Detthold Aden

  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik
  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik
  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik
  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik
  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik
  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik
  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik
  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik
  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik Aufnahme von Detthold Aden in die Logistics Hall of Fame im Bundesverkehrsministerium.
  • Detthold Aden

    Detthold Aden

    Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik Aufnahme von Detthold Aden in die Logistics Hall of Fame im Bundesverkehrsministerium.

Detthold Aden: Managerpersönlichkeit und Impulsgeber der modernen Logistik

Detthold Aden zählt zu den herausragenden Managerpersönlichkeiten und Impulsgebern in der Logistik. Er hat die Logistik maßgeblich geprägt und gesteuert. Er kann für sich in Anspruch nehmen, mit neuen Geschäftsideen und innovativen Logistikkonzepten Impulse gesetzt und dadurch nachhaltig zur Professionalisierung der Logistik und zum Bedeutungszuwachs des Logistikstandortes Deutschland beigetragen zu haben. Für seine Verdienste um die Logistik wurde Detthold Aden 2011 in die Logistics Hall of Fame aufgenommen.

Bereich Verbände, Management
Aktuelle Position Privatier, Bremen und Brasilien
Geboren 21. Februar 1948, Wilhelmshaven, Deutschland
Aufnahme in die Logistics Hall of Fame 2011, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Berlin, Deutschland
Laudator Hartmut Ostrowski, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG, Gütersloh, Deutschland

 

  • Vita

    1948 geboren am 21. Februar in Wilhelmshaven

    Nach der Mittleren Reife ab 1963 Ausbildung zum Speditionskaufmann und Praxisjahre in verschiedenen Unternehmen

    1976 Gründungsgeschäftsführer des privaten Paketdienstes UPS United Parcel Service in Deutschland

    1982 Alleingeschäftsführung der Bertelsmann-Tochter VVA, der späteren Bertelsmann Distribution GmbH (1987 Gewinn des Deutschen Logistik-Preis der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL)

    1988 Vorsitzender der Geschäftsführung der Union-Transport-Gruppe

    1990 Vorsitz der Geschäftsführung der Thyssen Haniel Logistic GmbH

    1995 Mitglied des Vorstandes der Thyssen Handelsunion AG

    1999 Vorsitzender des Vorstandes der BLG LOGISTICS GROUP

    2013 geht Aden in den Ruhestand

    2011 Aufnahme in die Logistics Hall of Fame

  • Portrait

    Er hat die Logistik im Blut. Wie kaum ein anderer begeistert er dafür, denn das Reden ist ihm in die Wiege gelegt. Zwei Talente, mit denen der Wilhelmshavener die Logistik maßgeblich prägt und das Image der Logistikbranche nachhaltig positiv beeinflusst. Detthold Aden setzt mit neuen Geschäftsideen und innovativen Logistikkonzepten Impulse und trägt nachhaltig zur Professionalisierung der Logistik und zum Bedeutungszuwachs des Logistikstandortes Deutschland bei. 

    Es beginnt mit einer alten Schubkarre, die 1951 unter dem Weihnachtsbaum liegt. Detthold karrt unablässig Sand, schüttet hier einen Berg auf, dort noch einen, versetzt beide, immer wieder, erinnert sich Mutter Elly. Diese Schubkarre und der Job des Vaters, der damals bereits im Speditionsgeschäft tätig ist, prägen die Berufswahl. Mit 15 lernt er Speditionskaufmann und leitet gleich ein kleines Auslieferungslager. Mit 18 kauft er sich für 90 Mark einen Lloyd LP 300 und setzt das 10-PS-Mobil mit Sperrholzkarosse unter dem Kunststoffüberzug nach Büroschluss für Stückgut-Transporte ein. Nach eineinhalb Jahre verkauft er das Gerät für 120 D-Mark wieder – und verdient gut. Typisch Aden.

    Aden macht Karriere. Mit gerade einmal 28 Jahren steuert er als Gründungsgeschäftsführer den Aufbau von UPS in Deutschland. Er treibt, wo immer er auch ist, neue Logistikkonzepte voran, führt IT-Systeme ein, zu Zeiten als es noch Datenverarbeitung hieß. Der Manager steht für eine intelligente Logistik. Eine, die andere so schnell nicht nachmachen können. Am engsten „an ihm dran“ ist sein erster Kommunikationschef Hajo Weil, Urgestein bremischer Hafenwirtschaft. Ihm bleibt haften, dass er sofort Adens große Kommunikationsfähigkeit spürt, die der immer auch zum Vorteil der gesamten Logistik nutzt. 

    „Wer sich im Büro des BLG-Chefs umsieht, errät schnell, mit wem sich Aden nicht eben unbescheiden gerne misst,“ schreibt das Handelsblatt einmal. Dort steht eine Büste Napoleons, und Aden trägt nicht nur die gleiche Konfektionsgröße, sondern liebt es auch mitzubestimmen und zu treiben. Das ist sein Ding, und unzählige Mandate zeugen davon. Der Hang zum Franzosenkaiser lässt Unbescheidenheit vermuten. In Wahrheit ist Aden alles andere als unbescheiden. Souverän oder authentisch trifft es besser, charmant und humorvoll ist er obendrein. Ein Gespräch mit ihm macht immer Spaß, man spürt seine Neugier und Begeisterung für Ideen und alles Neue. Die Kombination aus Engagement, Charakter und Wirken trägt ihm den Respekt der Branche ein.  

  • Verdienste

    • Als Sohn eines Wilhelmshavener Fuhrunternehmers startete Detthold Aden nach dem Abschluss der Mittleren Reife seine berufliche Karriere als Speditionskaufmann. Daraus wurde eine der erfolgreichsten Logistikkarrieren in Deutschland. Aden gilt als scharfsinniger Stratege und brillanter Redner und wirkt wie kaum ein anderer Logistikmanager vor und hinter den Kulissen. Dabei steht er nicht nur für eine Erfindung oder Innovation. Er hat in den vergangenen Jahrzehnten die Logistikbranche in vielen Bereichen nachhaltig beeinflusst und zahlreiche Innovationen sind auf seine Initiative hin entstanden und unter seiner Mitwirkung umgesetzt worden. Seine Meinung ist gefragt in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
    • Als Gründungsgeschäftsführer hat er den Aufbau des privaten Paketdienstes UPS United Parcel Service in Deutschland maßgeblich vorangetrieben. Unter seiner Initiative kam es zur Gründung der Franchisekooperation Unitrans und zum Zusammenschluss mit der Nedlloyd Gruppe. 1990 verantwortete er als Vorsitzender der Geschäftsführung der Thyssen Haniel Logistic GmbH die Fusion der Unternehmen Thyssen Trans mit denen der Haniel Spedition. Die BLG hat er zum modernen Logistikdienstleister umgebaut. 
    • Der Gewinn des Deutschen Logistikpreises der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) in seiner Zeit als Alleingeschäftsführer der Bertelsmann Distribution GmbH war ein Highlight seiner Arbeit. Aber auch andere Logistikpreise sind inhaltlich auf seine Ideen zurückzuführen. Darunter etwa die Tchibo-Zentrallagerstrategie.
    • Aden steht für eine moderne und intelligente Logistik und auch in Zeiten der Energiewende zählt er durch seine Initiativen und Aktivitäten beim Aufbau von Off-Shore-Windparks wieder zu den Vorreitern bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder für Logistikdienstleister.

    Ämter: Vorstand und Ehrenmitglied der Bundesvereinigung Logistik, Präsident des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe e.V., Mitglied des Präsidiums beim Deutsches Verkehrsforum, Mitglied im Präsidium der Handelskammer Bremen, Honorarkonsul der Republik Finnland.

Fotos: BLG Logistics Group

Unterstützerkreis

  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik
  • Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik
  • Bundesvereinigung Logistik
  • BUSINESS+LOGISTIC
  • CHEP
  • Deutscher Speditions- und Logistikverband
  • Deutsches Verkehrsforum
  • Gebrüder Weiss
  • Hafen Duisburg AG
  • Humbaur
  • International Road Transport Union
  • Internationale Föderation der Spediteur­organisationen
  • Lebensmittel Zeitung
  • LOGISTIK-Kurier
  • LT-manager
  • Panattoni Europe
  • PTV Group
  • STILL
  • trans aktuell
  • TRATON
  • Verband der Automobilindustrie
  • wuermser. communications