• Home
  • Blog
  • STILL wird Stifter bei der Logistics Hall of Fame

STILL wird Stifter bei der Logistics Hall of Fame

Der Hamburger Intralogistiker STILL hat die Stiftung für die Auszeichnung „Logistics Leader of the Year“ übernommen. 

Gemeinsam mit der Logistics Hall of Fame werden künftig Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Managerinnen und Manager aus der Transport- und Logistikbranche ausgezeichnet, die aktuell besonders erfolgreich agieren oder einen richtungsweisenden Impuls gesetzt haben. Im Fokus stehen dabei Aktualität, Nutzen für das Unternehmen sowie Innovationskraft, Nachhaltigkeit und unternehmerischer Wandel. 

Frank Müller, Senior Vice President Brand Management bei STILL, betonte bei der Unterzeichnung der Stiftervereinbarung: „Mit dieser Stiftung wollen wir ein starkes Zeichen für Mut zum Wandel setzen. STILL und Innovationsgeist, das ist seit mehr als 100 Jahren untrennbar miteinander verbunden, und nie waren Innovationen dringender gefragt als heute. Gute Ideen werden von klugen Köpfen erdacht, von Pionieren, Innovationstreibern und mutigen Entscheidern. Diese Taktgeber und Zukunftsmacher der Logistik sind es, die wir jetzt brauchen – für intelligente Konzepte, für eine nachhaltige Zukunft, für den smarten Einsatz alternativer Energiesysteme und für einen verantwortungsvollen Umgang mit wertvollen Ressourcen“.

Anita Würmser, geschäftsführende Vorsitzende der Logistics Hall of Fame, sagte: „Die Welt ändert sich von Grund auf, und Logistik spielt eine immer wichtigere Rolle in einer zunehmend vernetzten und globalisierten Welt. Gemeinsam mit STILL ehren wir die Menschen, die diesen Wandel erfolgreich gestalten und würdigen ihren Beitrag zur Weiterentwicklung einer der wichtigsten Stützpfeiler der globalen Wirtschaft.“

Der Stifter hat einen Sitz im Logistics Hall of Fame-Council und in der Jury. Darüber hinaus hat er keinen Einfluss auf das Wahlergebnis. Die Wahl findet im ordentlichen Verfahren statt. Im ersten Wahlgang nominiert das Council aus allen Vorschlägen die Finalisten. Wer den Titel „Logistics Leader of the Year“ tragen wird, entscheiden im zweiten Wahlgang rund 70 international bekannte Branchenexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien.

Vorschläge oder Bewerbungen können bis zum 15. Mai 2023 in deutscher oder englischer Sprache kostenfrei unter www.logisticshalloffame.net eingereicht werden. Die Preisverleihung findet anlässlich des jährlichen Logistics Hall of Fame-Empfangs am Ende des Jahres in Berlin statt.

 

Unterstützerkreis

  • 24/7 GmbH
  • AEB
  • Baumann Paletten
  • BLG LOGISTICS
  • Bundesministerium für Digitales und Verkehr
  • Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik
  • Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BPEX)
  • Bundesverband Spedition und Logistik e. V. (DSLV)
  • Bundesvereinigung Logistik
  • BUSINESS+LOGISTIC
  • BWVL BUNDESVERBAND FÜR EIGENLOGISTIK & VERLADER
  • COYOTE LOGISTICS
  • Deutsches Verkehrsforum
  • Duisburger Hafen AG
  • European Pallet Association e.V. (EPAL)
  • Exotec
  • Fritz Institute
  • GARBE Industrial Real Estate
  • Gebrüder Weiss
  • Goldbeck
  • Häfen und Güterverkehr Köln AG
  • HIAB
  • impact media projects
  • International Road Transport Union
  • Internationale Föderation der Spediteur­organisationen
  • Interroll Gruppe
  • Krone
  • Lebensmittel Zeitung
  • LIP Invest
  • Locus Robotics
  • LOGISTIK-Kurier
  • LTG Landauer Transport- gesellschaft Doll
  • materialfluss
  • METRO LOGISTICS
  • pfenning-Gruppe
  • PSI Logistics
  • RIO - The Logistics Flow
  • Schnellecke Logistics
  • SCHUNCK GROUP
  • Seifert Logistics Group (SLG)
  • Setlog
  • SSI Schäfer
  • STILL (Stifter)
  • TGW Logistics Group
  • trans aktuell
  • Verband der Automobilindustrie
  • Wiltsche Fördersysteme
  • Winner Spedition
  • WISAG