• Home
  • Blog
  • Logistics Hall of Fame beruft 13 neue Juroren

Logistics Hall of Fame beruft 13 neue Juroren

13 neue Jurymitglieder dürfen erstmal mitentscheiden, wer in die Weltruhmeshalle der Logistik einzieht und wer die Auszeichnung „Logistics Leader of the Year“ verliehen bekommt.

Die Logistics Hall of Fame hat kurz vor der diesjährigen Abstimmungsphase die Berufung von 13 neuen Juroren bekannt gegeben. Erstmals wählen dürfen:

Winfried Bauer, Chefredakteur f+h Fördertechnik, Materialfluss, Logistik 4.0, Deutschland

Snejina Badjeva, Chefredakteurin der Zeitschrift LOGISTIKA, Bulgarien

Marten Bosselmann, Vorsitzender des Bundesverband Paket & Expresslogistik (BIEK) e.V., Deutschland

Prof. Dr. Johannes Fottner, Inhaber des fml – Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik, Technische Universität München, Deutschland

Johannes Giloth, Chief Procurement Officer and SVP of Global Operations bei Nokia, Deutschland

Jacqueline Goebel, Logistik-Redakteurin bei der WirtschaftsWoche, Deutschland

Horst Kottmeyer, Aufsichtsratsvorsitzender des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V., Deutschland

Jürgen Maidl, BMW Group, Leiter Produktionsnetzwerk und Logistik, Deutschland

Maurizio Peruzzi, Chefredakteur des italienischen Magazins Il Giornale della Logistica, Italien

Szilvia Rapi-Jaubert, Herausgeberin und Chefredakteurin des Supply Chain Monitor, Ungarn

Andreas Reutter, Executive Vice President Global Logistics Services bei der Robert Bosch GmbH, Deutschland

Berthold Steber, Director Global Parts Logistics, Rolls-Royce Power Systems AG, Deutschland

Jarlath Sweeney, Chefredakteur bei Fleet Publications, Irlands größter Verlagsgruppe für Straßenverkehr und Nutzfahrzeuge, Claremorris

Insgesamt stimmen in den kommenden Wochen 69 Jurymitglieder aus elf Ländern darüber ab, wer Ende 2019 in die Logistics Hall of Fame einzieht und wer erstmals die Auszeichnung „Logistics Leader of the Year“ verliehen bekommt. 21 Juroren stammen aus der Wirtschaft, 19 aus dem Medienbereich, 18 aus Verbänden sowie der Politik und elf sind als Wissenschaftler tätig.

Das Logistics Hall of Fame Council hatte Ende Juni aus insgesamt 30 Einsendungen fünf Persönlichkeiten für die Aufnahme in die Weltruhmeshalle der Logistik nominiert. Zum ersten Mal sind auch vier Finalisten für den „Logistics Leader of the Year“ nominiert worden.

Verliehen werden beide Auszeichnungen anlässlich des jährlichen Gala-Empfangs Anfang Dezember im Erich Klausener Saal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Berlin.

Unterstützerkreis

  • ADAC Truckservice
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik
  • Bundesverband Paket und Expresslogistik e. V. (BIEK)
  • Bundesverband Spedition und Logistik e. V. (DSLV)
  • Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik
  • Bundesvereinigung Logistik
  • BUSINESS+LOGISTIC
  • CHEP
  • comepack
  • Deutsches Verkehrsforum
  • European Pallet Association e.V. (EPAL)
  • Flanders Investment & Trade
  • GARBE Industrial Real Estate
  • Gebr. Heinemann SE & Co. KG
  • Gebrüder Weiss
  • Group7
  • Hafen Duisburg AG
  • Humbaur
  • impact media projects
  • International Road Transport Union
  • Internationale Föderation der Spediteur­organisationen
  • Kögel Trailer
  • KRAVAG-LOGISTIC
  • Lebensmittel Zeitung
  • LOGISTIK-Kurier
  • Logistische Informationssysteme AG
  • LT-manager
  • LTG Landauer Transport- gesellschaft Doll
  • Panattoni Europe
  • PTV Group
  • Schnellecke Logistics
  • Seifert Logistics Group (SLG)
  • STILL
  • TGW Logistics Group
  • trans aktuell
  • TRATON
  • UniCarriers
  • Verband der Automobilindustrie