STILL - Der Stifter

 

 

STILL hat sich zum Ziel gesetzt, die Intralogistik „smart“ zu machen: intelligente Lösungen zu entwickeln, die die Abläufe in der Lagerwirtschaft reibungsloser und effizienter gestalten, die Gesundheit der dort tätigen Menschen besser schützen und zugleich höchste Nachhaltigkeitsstandards erfüllen. Daher forciert STILL neue Lösungen zur E-Mobilität und zur Automatisierung, für das Flotten- und Energiemanagement bis hin zur Zirkularität, also der konsequenten Schonung von Ressourcen und der Wiederverwertung eingesetzter Materialien. 

Making Intralogistics Smart. Together.

Making Intralogistics Smart. Together.

Seit mehr als 100 Jahren steht die Marke STILL für wegweisende Lösungen der Intralogistik. Für passgenaue Produkte, die exakt und lösungsorientiert die Bedürfnisse der Kunden erfüllen, für flexible Services und intelligente Technologien.
Unsere Gegenwart ist geprägt von grundlegenden Umbrüchen und komplexen Fragestellungen. Die Energie- und Rohstoffkrisen, Fachkräftemangel, globaler Wettbewerbsdruck und die drängende Frage nach klimaschonenden Lösungen stellen die Branche vor große Herausforderungen. Umso wichtiger sind smarte Antworten, um die Intralogistik von morgen nachhaltig und erfolgreich zu gestalten. STILL setzt dazu auf fünf primäre Handlungsfelder.

Read more

Kundenfokussierung

Kundenfokussierung

Die Fähigkeit, sich verändernde Bedürfnisse der Kunden früh zu erkennen und konsequent danach zu handeln, ist eines der wichtigsten Erfolgsgeheimnisse von STILL. Entsprechend entschlossen hat STILL auf die Verschiebung der Marktsegmente zugunsten schnell verfügbarer und auf Kernfunktionalitäten reduzierter Fahrzeuge reagiert und sein Portfolio differenzierter aufgestellt. Neben der „Xcellence Line“ bietet STILL nun mit der neuen „Classic Line“ auch dem wachsenden Markt für Einsteigerprodukte passgenau zugeschnittene Lösungen an.

Read more

Energie

Energie

Als Pionier der Elektromobilität ist STILL auch in Sachen innovative Energiequellen Vorreiter. Neben der inzwischen etablierten Lithium-Ionen-Technologie treibt STILL den Ausbau der Wasserstofftechnologie intensiv voran. Als erster Originalgerätehersteller in Europa produziert das Unternehmen ein eigenes Brennstoffzellensystem für Lagertechnikfahrzeuge. Für ein ganzheitliches Angebot in Sachen Wasserstofftechnologie sorgt zudem die Kooperation mit den Experten für Wasserstoffinfrastruktur Hydrogentle.

Read more

Automation

Automation

Der Arbeitskräftemangel in der Intralogistik ist einer der großen Treiber der Automatisierung. Die Nachfrage nach schnell realisierbaren und skalierbaren Automatisierungslösungen ist riesig – besonders nach solchen, die auch in bestehenden Lagerstrukturen zurechtkommen. STILL gibt hier smarte Antworten mit der Entwicklung selbstlernender Flurförderzeuge, die sich auch in sogenannten Brownfield-Anlagen mit herausfordernden Raumverhältnissen sicher und effektiv bewegen können.

Read more

Services

Services

Ein ganzes Portfolio smarter Services: Exzellenter Service steht seit jeher im Fokus der Unternehmensphilosophie von STILL. Wo früher vor allem zuverlässige Wartung und Reparatur das Maß der Dinge waren, gehört heute das gesamte Beratungs- und Servicespektrum bis hin zur ganzheitlichen Optimierung des Materialflusses zum smarten Serviceangebot von STILL. Zu den Services gehören auch der Einsatz intelligenter Analysetools und die markenunabhängige Beratung und Flottenbetreuung.

Read more

Zirkularität

Zirkularität

Cradle to Cradle in die Zukunft: Zirkuläre Entwicklungen werden die Intralogistik in den kommenden Jahren stark prägen. Zu Recht, denn die Branche braucht dringend nachhaltige und ressourcenschonende Antworten auf die drängenden Fragen der Rohstoffknappheit und des Recyclings. Auch hier geht STILL entschlossen voran – unter anderem mit der Konzeption des ersten konsequent und von A bis Z zirkulär entwickelten Staplers. Aber auch in Sachen Batterie-Recycling investiert STILL intensiv in zukunftsfähige Konzepte.

Read more

Unterstützerkreis

  • 24/7 GmbH
  • AEB
  • Baumann Paletten
  • BLG LOGISTICS
  • Bundesministerium für Digitales und Verkehr
  • Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik
  • Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BPEX)
  • Bundesverband Spedition und Logistik e. V. (DSLV)
  • Bundesvereinigung Logistik
  • BUSINESS+LOGISTIC
  • BWVL BUNDESVERBAND FÜR EIGENLOGISTIK & VERLADER
  • COYOTE LOGISTICS
  • Deutsches Verkehrsforum
  • Duisburger Hafen AG
  • European Pallet Association e.V. (EPAL)
  • Exotec
  • Fritz Institute
  • GARBE Industrial Real Estate
  • Gebrüder Weiss
  • Goldbeck
  • Häfen und Güterverkehr Köln AG
  • HIAB
  • impact media projects
  • International Road Transport Union
  • Internationale Föderation der Spediteur­organisationen
  • Interroll Gruppe
  • Krone
  • Lebensmittel Zeitung
  • LIP Invest
  • Locus Robotics
  • LOGISTIK-Kurier
  • LTG Landauer Transport- gesellschaft Doll
  • materialfluss
  • METRO LOGISTICS
  • pfenning-Gruppe
  • PSI Logistics
  • RIO - The Logistics Flow
  • Schnellecke Logistics
  • SCHUNCK GROUP
  • Seifert Logistics Group (SLG)
  • Setlog
  • SSI Schäfer
  • STILL (Stifter)
  • TGW Logistics Group
  • trans aktuell
  • Verband der Automobilindustrie
  • Wiltsche Fördersysteme
  • Winner Spedition
  • WISAG