TRATON Logistics Leader of the Year Award für richtungsweisende Unternehmen

TRATON SE ehrt als Stifter zusammen mit der Logistics Hall of Fame Taktgeber und Zukunftsmacher der Logistikbranche. Auslöser für die Stiftung ist die Coronakrise.

  • TRATON SE ehrt als Stifter zusammen mit der Logistics Hall of Fame Taktgeber und Zukunftsmacher der Logistikbranche.
  • Auslöser für die Stiftung ist die Coronakrise.

Ismaning b. München, 10. Juni 2020. Um in der Coronakrise ein Zeichen für Mut zum Wandel zu setzen, werden in diesem Jahr erstmals innovative und richtungsweisende Unternehmer und Manager aus der Logistikbranche mit dem „TRATON Logistics Leader of the Year Award“ ausgezeichnet. Der Preis wird von der international angesehenen Logistics Hall of Fame verliehen und von der TRATON SE gestiftet. Im Vordergrund stehen dabei Innovationskraft, Nachhaltigkeit und unternehmerischer Wandel.

„Die Corona-Pandemie hat uns allen gezeigt, wie unverzichtbar die Transportbranche ist. Ohne Transport würde die Welt stillstehen. Umso wichtiger ist es, die Weichen für die Zeit nach der Krise jetzt zu stellen. Wir wollen den Wandel der Logistikbranche mit innovativen Ideen vorantreiben. Mit dem TRATON Logistics Leader of the Year Award zeichnen wir Taktgeber und Zukunftsmacher der Logistik aus – die diesen Weg mutig und erfolgreich gehen“, sagte Andreas Renschler, TRATON-CEO und Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG, bei der Unterzeichnung der Stiftervereinbarung.

Anita Würmser, Geschäftsführende Jury-Vorsitzende der Logistics Hall of Fame, sagte: „Gemeinsam mit TRATON setzen wir einen neuen Meilenstein. Die Welt ändert sich von Grund auf, und Logistik spielt dabei immer eine entscheidende Rolle. Es sind die Menschen, die der Logistik Richtung geben. Neben ihrer Bewahrerfunktion trägt die Ruhmeshalle mit dieser Auszeichnung der Aufgabe Rechnung, Innovationen anzustoßen und zu fördern.“

Die Stiftung ist auf fünf Jahre festgeschrieben. Der Stifter ist mit einem Sitz im Council und in der Jury vertreten. Darüber hinaus hat er keinen Einfluss auf das Wahlergebnis. Die Wahl findet im ordentlichen Verfahren statt. Im ersten Wahlgang nominiert das Logistics Hall of Fame-Council aus allen Vorschlägen die Finalisten. Wer als neues Mitglied in die Logistics Hall of Fame einziehen und den Titel „TRATON Logistics Leader of the Year“ tragen wird, entscheiden im zweiten Wahlgang rund 70 international bekannte Branchenexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien.

Verliehen wird der Award anlässlich des jährlichen Gala-Empfangs im Dezember im Erich Klausener Saal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Berlin.
Die TRATON SE ist eine Tochtergesellschaft der Volkswagen AG und gehört mit ihren Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO zu den weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern. Im Jahr 2019 setzten die Marken der TRATON GROUP insgesamt rund 242.000 Fahrzeuge ab. Das Angebot umfasst leichte Nutzfahrzeuge, Lkw und Busse, an 29 Produktions- und Montagestandorten in 17 Ländern. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte das Unternehmen in seinen Nutzfahrzeugmarken weltweit rund 82.700 Mitarbeiter. Die Gruppe hat den Anspruch, den Transport neu zu erfinden – mit ihren Produkten, ihren Dienstleistungen und als Partner ihrer Kunden. 

Die Logistics Hall of Fame ehrt Persönlichkeiten, die sich um die Weiterentwicklung von Logistik und Supply Chain Management nachhaltig verdient gemacht haben. Bisher wurden 35 Logistiker in die internationale Ruhmeshalle aufgenommen. Die Ruhmeshalle ist jederzeit kostenlos unter www.logisticshalloffame.net zugänglich und bietet Informationen über Meilensteine der Logistik und ihre Macher. 

Hintergrund:
Die Logistics Hall of Fame ehrt international Persönlichkeiten, die sich um die Weiterentwicklung von Logistik und Supply Chain Management außergewöhnlich verdient gemacht haben. Ziel der Logistics Hall of Fame ist es, als weltweite Plattform die Meilensteine der Logistik zu dokumentieren und ihre Macher auszuzeichnen, um so die Bedeutung der Logistik für Wirtschaft und Gesellschaft zu unterstreichen. Die Non-Profit-Initiative wird unterstützt von Politik, Verbänden, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Schirmherrschaft hat Andreas Scheuer MdB, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, inne.

Unterstützerkreis der Logistics Hall of Fame:
ADAC Truckservice
Arbeitsgemeinschaft Logistik-Initiativen Deutschlands
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL)
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME)
Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK)
Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV)
Bundesverband Wirtschaft Verkehr und Logistik (BWVL)
Bundesvereinigung Logistik (BVL)
Business+Logistic
CHEP
Deutsches Verkehrsforum (DVF)
Duisburger Hafen (duisport)
GARBE Industrial Real Estate
Gebr. Heinemann
Gebrüder Weiss
GROUP7
HUMBAUR
impact media projects   
International Federation of Freight Forwarders Associations (FIATA)
International Road Transport Union (IRU)
Kögel Trailer
Lebensmittel Zeitung
LIS
LOGISTIK-Kurier
LTG - Landauer Transportgesellschaft Doll
LT-manager
Panattoni
PSI Logistics
PTV Group
Schnellecke Logistics
Seifert Logistics
STILL
TGW Logistics Group
trans aktuell
TRATON
UniCarriers
Verband der Automobilindustrie (VDA)

Logistics Hall of Fame c/o impact media projects GmbH  .  Anita Würmser  .  Eckherstraße 10 b  .  85737 Ismaning
T 0049 (0)89 215384611  .  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  .  www.logisticshalloffame.net  

Unterstützerkreis

  • ADAC Truckservice
  • Arbeitsgemeinschaft Logistik-Initiativen Deutschlands
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik
  • Bundesverband Paket und Expresslogistik e. V. (BIEK)
  • Bundesverband Spedition und Logistik e. V. (DSLV)
  • Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik
  • Bundesvereinigung Logistik
  • BUSINESS+LOGISTIC
  • CHEP
  • Deutsches Verkehrsforum
  • European Pallet Association e.V. (EPAL)
  • Flanders Investment & Trade
  • GARBE Industrial Real Estate
  • Gebr. Heinemann SE & Co. KG
  • Gebrüder Weiss
  • Group7
  • Hafen Duisburg AG
  • Humbaur
  • impact media projects
  • International Road Transport Union
  • Internationale Föderation der Spediteur­organisationen
  • Kögel Trailer
  • KRAVAG-LOGISTIC
  • Lebensmittel Zeitung
  • LOGISTIK-Kurier
  • Logistische Informationssysteme AG
  • LT-manager
  • LTG Landauer Transport- gesellschaft Doll
  • PANATTONI
  • PSI Logistics
  • PTV Group
  • Schnellecke Logistics
  • Seifert Logistics Group (SLG)
  • STILL
  • TGW Logistics Group
  • trans aktuell
  • TRATON (Stifter)
  • Verband der Automobilindustrie