Alexander Dobrindt wird Schirmherr der Logistik Hall of Fame

Alexander Dobrindt wird Schirmherr der Logistik Hall of Fame.

Alexander Dobrindt MdB, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), hat persönlich die Schirmherrschaft der Logistik Hall of Fame übernommen. „Wer sich in der Logistikbranche engagiert, leistet seine Arbeit meist jenseits großer öffentlicher Wahrnehmung. Ihr Beitrag ist dennoch unverzichtbar. Denn sie sorgen dafür, dass Produktionsprozesse, Lieferketten und Datenströme eines globalisiert arbeitsteiligen Wirtschaftsgefüges nahtlos ineinander greifen. Es ist gut, dass die Logistik Hall of Fame herausragende Persönlichkeiten dieser Schlüsselbranche in den Vordergrund rückt. Denn sie festigen zugleich die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland und machen sich so um unser Land verdient“, begründet Dobrindt das Engagement.

Alexander Dobrindt MdB, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), hat persönlich die Schirmherrschaft der Logistik Hall of Fame übernommen. „Wer sich in der Logistikbranche engagiert, leistet seine Arbeit meist jenseits großer öffentlicher Wahrnehmung. Ihr Beitrag ist dennoch unverzichtbar. Denn sie sorgen dafür, dass Produktionsprozesse, Lieferketten und Datenströme eines globalisiert arbeitsteiligen Wirtschaftsgefüges nahtlos ineinander greifen. Es ist gut, dass die Logistik Hall of Fame herausragende Persönlichkeiten dieser Schlüsselbranche in den Vordergrund rückt. Denn sie festigen zugleich die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland und machen sich so um unser Land verdient“, begründet Dobrindt das Engagement.

Bereits seit Beginn der Wahlperiode im März 2014 gehört Dorothee Bär MdB,  Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, der Jury und dem Nominierungs-Komitee der logistischen Ruhmeshalle an.
Noch bis zum 9. Juni um 24:00 Uhr, können unter www.logistikhalloffame.de Vorschläge oder Bewerbungen für die Aufnahme in die logistische Ruhmeshalle eingereicht werden. Im Juni prüft das Nominierungs-Komitee alle Einreichungen und nominiert bis zu zehn Kandidaten, aus denen die Expertenjury ein neues Mitglied wählt. Das Votum der Jury wird im Oktober bekannt gegeben. Offiziell aufgenommen wird das neu gewählte Mitglied traditionell im Rahmen eines Gala-Empfangs im Erich-Klausener-Saal des Bundesverkehrsministeriums in Berlin.
Die Logistik Hall of Fame wird unterstützt vom Bundesverkehrsministerium sowie von einschlägigen Branchenverbänden, Medien und Unternehmen, darunter die Beratungsgesellschaft Agiplan, die CG Beteiligungsgesellschaften (D/CH), DPD Dynamic Parcel Distribution, die Duisburger Hafen AG (duisport), das Fahrzeugwerk Bernard Krone, der Intralogistik-Spezialist Still und die TimoCom Hard- und Software GmbH.

Weitere Informationen und druckfähiges Bildmaterial von allen Mitgliedern unter: www.logistikhalloffame.de

 

 

Hintergrund: 
Die Logistik Hall of Fame wurde 2003 gegründet und ehrt Persönlichkeiten, die sich um die Weiterentwicklung von Logistik und Supply Chain Management außergewöhnlich verdient gemacht haben. Ihre Leistungen für die Logistik sollen mit dieser ewigen Ruhmeshalle auch künftigen Generationen von Logistikern in Erinnerung gerufen werden. Die Logistik Hall of Fame ist eine Initiative, die von Politik, Verbänden, Logistikwirtschaft und -wissenschaft unterstützt wird. Die Schirmherrschaft  hat Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), inne.
Unterstützerkreis der Logistik Hall of Fame:
Agiplan
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVi)
Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL)
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME)
Bundesverband Wirtschaft Verkehr und Logistik  (BWVL)
Bundesvereinigung Logistik (BVL)
Business+Logistic
CG Beteiligungsgesellschaften (D/CH)
DVV Media Group, Deutsche Verkehrs-Zeitung (DVZ)
Deutscher Speditions- und Logistikverband (DSLV)
Deutsches Verkehrsforum
DPD Dynamic Parcel Distribution 
Duisburger Hafen (duisport)
Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH)
Fahrzeugwerk Bernard Krone
Kravag
Lebensmittel Zeitung
LT-manager
Still 
SVG Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr 
TimoCom
wuermser.communications


Abdruck frei. Belegexemplar erbeten.
Anita Würmser .  wuermser.communications  .  Postfach 13 04  .  D- 85767 Unterföhring
Tel.: 089/958226-11  .  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .  www.logistikhalloffame.de   
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   I   www.logistikhalloffame.de

Unterstützerkreis

  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik
  • Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik
  • Bundesvereinigung Logistik
  • BUSINESS+LOGISTIC
  • Deutscher Speditions- und Logistikverband
  • Deutsches Verkehrsforum
  • DVV Media Group
  • Gebrüder Weiss
  • Hafen Duisburg AG
  • International Road Transport Union
  • Internationale Föderation der Spediteur­organisationen
  • KRAVAG Versicherungen
  • Lebensmittel Zeitung
  • LOGISTIK-Kurier
  • LT-manager
  • STILL
  • SVG Straßenverkehrs-Genossenschaft
  • TimoCom Soft- und Hardware
  • trans aktuell
  • wuermser. communications